Kroatien - Schotter, Steine, Teer & Meer

Kroatiens Mitte - Dalmatien - Zentraldalmatien
Für uns das Land der Gegensätze. Und ebenso gegensätzlich wie das Land, sind hier auch unsere Touren: Schotter, Steine, feinster Teer und Küstenwege - also Alles, was auf zwei Rädern so richtig Spass macht.
Kaum verlassen wir die Küste, so sprechen karge Böden, steinige Hänge und trockene Areale eine eigene, steinige Sprache. Und dennoch finden sich immer wieder saftige, kleine Oasen, wo man sich fühlt, wie im Frankenwald. Diese Oasen sind jedoch meist klein und bieten gerade genug Schatten für eine gemütliche Rast. Wirklich einmalige Flora finden wir dann in den Nationalparks entlang der Krka. So viel Kraft und Saft ist einmalig. Dem Krka-Nationalpark gönnen wir uns dann auch einen richtig umfassenden Ausflug.

Lange Stege über unendliche Wässer entführen uns ins Reich der Pflanzenfülle im Krka Nationalpark.


Dieser Schotterweg entlang der Küste führt uns zu einem kleinen, verträumten Leuchtturm.


Schroffe Steine zwischen Macchia und Olivenbäumen fordern gute Reifen. Wir fahren auf fast all unseren Motorrädern den K 60 Scout aus dem Reifenwerk Heidenau.


Bestens ausgebaute Teerstrassen von ganz breit bis super schmal bringen uns Erholung nach den Schotteretappen.
Hier sind wir unterwegs ins Hinterland nahe dem Krka Nationalpark.


Unendlich viele gut ausgebaute Schotterwege - auf keiner Karte eingezeichnet - durchkreuzen die Region.


Solch saftige Oasen finden sich sehr selten. Wir nutzen diese gerne für eine Rast.


Eine Brücke über die Krka - für zwei Motorräder gerade breit genug.


Unendlich viele gut ausgebaute Wege durchkreuzen die Region.


Claudia mit einer BMW Einzylinder. Mehr Spaß macht es aber mit einer kleinen Enduro unter 150 kg.

Infoblock:
Termin: Jeweils im Frühjahr und im Spätsommer/Herbst. Terminübersicht im MotoRoute Terminkalender.
Preise: In kleiner Pension etwas ausserhalb, teilweise mit tollem Blick aufs Meer. Dusche und WC sowie Kitchenette vorhanden. Kein Frühstück inklusive: Pro Person im Doppelzimmer € 680,--.
In schönem Hotel im Hauptort. Tolle Lage und am Abend nur ein Katzensprung zum romantischen Hafen. Frühstück inklusive: Pro Person im Doppelzimmer € 889,--.
Jeweils inklusive begleiteter Touren und Ausflüge. Weitere Mahlzeiten, Benzin, Eintritte usw. sind nicht im Reisepreis enthalten. Am Abend gehen wir gerne gemeinsam in typische Lokale.
Reisedauer:
1 Woche
Anreise:
Individuell - mit dem Motorrad oder Auto samt Anhänger. Ggf. ist der Transport Eures Motorrades möglich und ihr fliegt in die Nähe unseres Zielortes. Wir holen Euch dort am Flughafen ab.
Treffpunkt:
Wir treffen uns direkt im Hotel am Zielort.
Mitfahrgelegenheit:
Wir empfehlen Fahrgemeinschaften - gerne stellen wir den Kontakt zu anderen Mitreisenden her.
Unterbringung:
Wir wohnen in einer kleinen Pension nahe eines romantischen Küstenstädchens. Hier bekommen wir saubere Zimmer und ein leckeres Frühstück. Am Abend müssen wir in eines der Küstendörfer zum Essen fahren.
Frischer Fisch und super lecker Pizza und Pasta entschädigen für den kleinen Weg. Wenn unser Wirt die Zeit findet, wird er uns an einem Abend ein Spanferkel auf offenem Feuer grillen - dazu ein Glas "Selbstgebrannten" und die Torturen der Schotteretappe sind vergessen.
Wichtig:
Diese Reise ist nichts für Anfänger. Erfahrung auf dem Motorrad ist Bedingung. Ebenso der Umgang mit seinem Krad auf losem Untergrund. Wir fahren kein hartes Gelände, sondern immer auf Wegen - somit kein Cross, sondern Endurowandern. Dennoch sind oft Passagen vom Regen so mitgenommen, dass eine Reiseenduro eigentlich schon fast zu schwer sein kann. Sportmotorräder, Cruiser oder Chopper sind definitiv falsch für diese Reise. Wir empfehlen eine Enduro, notfalls auch Reisenduro mit guter Bereifung. Zwar kann man auch mit einer schweren Reiseenduro fahren, doch wenn die Wege feucht sind, dann ist es kein Spaß mehr. Auf Wunsch zu Sonderterminen bieten wir diese Touren auch auf Straßen und gut befestigten Schotterwegen an. Bitte PN an unser Reiseteam.